So lassen Sie einen kleinen Flur größer wirken

Beitrag vom 4. Januar 2021

Kleiner Flur

Unsere Top Ten zur Gestaltung eines kleinen Flures

Der Flur fristet in vielen Wohnungen ein trauriges Dasein. Oftmals ist er nicht mehr als ein Durchgangszimmer oder ein Ablageraum für Jacken und Schuhe. Gerade dunkle und beengte Dielen haben wenig von dem freundlichen Eingangsbereich, den sich doch jeder eigentlich wünscht.

Dabei hat jeder Flur das Potenzial zum sympathischen Empfangsbereich. Mit unseren Tipps machen Sie Ihren Flur zu Ihrem Aushängeschild getreu dem Motto „Der erste Eindruck zählt.“ 

Platzsparender Schuhkipper im Flur
  1. Die richtigen Möbel
    Große, wuchtige Möbel lassen kleine Flure noch kleiner wirken. Vor allem Flurmöbel, die tief in den Raum hineinragen, verkleinern enorm die zur Verfügung stehende Fläche. Um Stauraum zu schaffen, verwenden Sie lieber schmale Möbel mit geringer Tiefe.

Unser Tipp: Schuhkipper sind von besonders geringer Tiefe und bieten trotzdem viel Platz für Ihre Schuhe.

  1. Beleuchtung
    In fensterlosen Fluren ist natürliches Licht Mangelware. Einzelne Deckenlampen sind im Flur jedoch keine gute Lösung, um für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen. Deckenlampen werfen Schatten und leuchten Ecken kaum aus, so wirkt Ihr Flur noch kleiner und dunkler.

Verwenden Sie stattdessen mehrere, kleine Lichtquellen wie Wandleuchten, Deckenspots oder indirekte Lichtquellen. Diese unterteilen den Flur in mehrere Bereiche und lassen ihn gleich viel größer wirken.

  1. Spiegel
    Nicht nur mit der richtigen Beleuchtung sorgen Sie für zusätzliches Licht im Flur. Spiegel haben einen ähnlichen Effekt und sind gerade in kleinen Fluren unverzichtbar. Direkt gegenüber einer Lichtquelle platziert, reflektiert die Spiegelfläche das einfallende Licht und schafft so optisch mehr Weite.

Unser Tipp: Möbel mit hochglänzenden Fronten erzielen eine ähnliche Wirkung wie Spiegel.

  1. Farben
    In kleinen, dunklen Fluren sorgt eine helle Wandfarbe für ein freundliches Ambiente. Streichen Sie auch die Türen in der Wandfarbe, so fügen sich diese besser in das Gesamtbild ein und Ihr Flur wirkt noch harmonischer und einladender.

Alternative: Wenn Sie nur die untere Hälfte der Wand in einer dunkleren Farbe streichen, verleihen Sie Ihrer Diele optisch mehr Höhe und Weite.

Großer Spiel im Flur
  1. Accessoires
    Setzen Sie lieber auf wenige, auffällige Accessoires und kreieren Sie so auch im Flur eine wohnliche Atmosphäre. Beachten Sie: Große Bilder benötigen ausreichend Abstand, um komplett betrachtet zu werden und sind somit nicht so gut für kleine Flure geeignet.

  1. Anordnung
    Stellen Sie Ihre Möbel nicht willkürlich in den Flur, sondern ordnen Sie Schuhregal, Kommode oder Garderobe nach ihrer Verwendung beim Rein- und Rausgehen. In schmalen, schlauchförmigen Fluren betonen Sie mit Läufern, Regalböden und Bilderleisten lieber die Länge des Flures als zu versuchen, diese zu kaschieren. Stauraumschränke sind an den Stirnseiten gut aufgehoben und ragen nicht in den Flur hinein.

Mehr Platz durch multifunktionale Möbel
  1. Multifunktionalität
    Mit multifunktionalen Möbeln holen Sie selbst aus kleinen Fluren das Maximum heraus. Eine Schuhbank zum Beispiel schafft nicht nur Stauraum für Ihre Schuhe, sie steht gleichzeitig als praktische Sitzgelegenheit zur Verfügung.

Unser Tipp: Garderoben mit einklappbaren Haken oder eine herunterklappbare Sitzbank nehmen bei Nichtgebrauch keinen zusätzlichen Platz in Anspruch und sind optimal für den kleinen Flur geeignet.

  1. Höhe
    Nutzen Sie die Höhe der Wände aus. Regalböden über Türrahmen oder oben angebrachte Haken machen jede Wand zur Stauraumwand.

Achtung: Einige Wände sollten bewusst frei bleiben, sonst wirkt Ihr Flur schnell überladen.

Möbel für den Flur mit versenkbaren Haken
  1. Ordnung
    Verstauen Sie nur die Schuhe und Jacken im Flur, die Sie gerade benötigen. Alles andere bewahren Sie lieber an einem anderen Ort oder zumindest in geschlossenen Aufbewahrungsmöbeln auf. So wirkt Ihr Flur gleich viel ordentlicher, aufgeräumter und offener.

  1. Minimalismus
    Gerade im Flur gilt: Weniger ist mehr. Setzen Sie lieber auf wenige, multifunktionale Möbel und dekorieren Sie dezent, aber mit Liebe zum Detail.